IP-Videoüberwachung - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Zurück zur Übersicht > > IP-Kamera: Archivierung
» IP-Kamera: Archivierung
Kann ich meine Aufnahmen zur späteren Ansicht auf meiner Festplatte speichern?
Ja. Mit einem der von Ip-kameras.de erhältlichen Softwarepakete können Sie Ihre Videoaufnahmen auf einer beliebigen Festplatte speichern, die über das Netzwerk zugänglich ist. Sie können die Daten sogar auf mehrere Festplatten innerhalb des Netzwerks verteilen. Sie können außerden alternative Speicherorte definieren, falls der von Ihnen gewählte Speicherort nicht (mehr) verfügbar ist. Hierbei gilt es allerdings gewisse Dinge zu beachten. Wenn Sie jede einzelne Sekunde einer Daueraufnahme speichern, erhalten Sie unter Umständen große Mengen an absolut identischem Videomaterial. Eine der Möglichkeiten um dies zu verhindern ist ein Bewegungsmelder, der die Aufnahme auslöst und stoppt. Beim Speichern digitaler Bilder stehen verschiedenste Möglichkeiten zur Auswahl. Eine davon ist das Speichern von nur wenigen Frames pro Sekunde. Eine weitere Methode ist das Vergleichen der neusten Aufnahmen mit vorherigen Aufnahmen. Entscheiden Sie, ob sich zwischen den Aufnahmen etwas geändert hat und speichern Sie nur diejenigen Frames bei denen eine Veränderung erkennbar ist. Alle bei uns erhältlichen Netzwerk-Speichersysteme werden mit Bewegungsmeldern geliefert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Date: 14.12.18
Parse Time: 0.085s