IP-Videoüberwachung - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Zurück zur Übersicht > > IP-Kamera: Zugriff
» IP-Kamera: Zugriff
Warum ist es so wichtig, dass eine IP-Kamera DDNS unterstützt?
Wenn eine IP-Kamera DDNS-fähig ist (DDNS = Dynamic Domain Name Server), kann der Benutzer der IP-Kamera einen virtuellen Domain-Namen (wie cam1.kitchen.london.xxx.xxx) mit dynamischer IP-, zuweisen und die Aufnahmen dieser IP-Kamera so von einem beliebigen Ort mit Zugang zum Internet abrufen.
Einige IP-Kamera-Hersteller behaupten ihre Kameras seien DDNS-fähig, Bieten allerdings lediglich Software-Lösungen an, die auf den PCs des Kunden an verschiedenen Standorten installiert werden müssen. Daher können Benutzer die Aufnahmen der IP-Kameras nur an den PCs abrufen, auf denen die spezifische Herstellersoftware installiert wurde. Dies ist nicht besonders benutzerfreundlich. IP-Kameras bieten eine eingebaute DDNS-Funktion, sodass Benutzer die Aufnahmen ihrer IP-Kamera von einem beliebigen Ort abrufen können. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zuerst bei einem Anbieter anmelden müssen, um DDNS-Dienste nutzen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Date: 14.12.18
Parse Time: 0.065s